TELEFON +49 (0)341 97 13048
Spenden

Leipziger Medizinerteam, Freunde und Spender freuen sich auf Weihnachten

Leipziger Medizinerteam, Freunde und Spender freuen sich auf Weihnachten

Alle Jahre wieder – finden sich Ärzte, Schwestern und ehemalige Patienten und vor allem Spender zur traditionellen Weihnachtsfeier im José Carreras-Haus in Leipzig , also der hämatologisch-onkologischen Abteilung im Uniklinikum Leipzig ein. Musik erklingt, man singt gemeinsam.

Klinikchef Professor Dietger Niederwieser (64) zieht Jahresbilanz. Mit ca. 4000 Stammzelltransplantationen gehöre man seit Bestehen der Abteilung zu den führenden Einrichtungen in Europa. Man erforsche auch die Gentherapie zum Nutzen von Krebspatienten. Jüngst wurden sog. Killerzellen zur Behandlung beispielsweise der akuten Leukämie in USA für die klinische Anwendung zugelassen. Auch hier erwarte man die Zertifizierung einer derartigen Behandlungsmethode. Die teure Behandlung mit ca. 480.000 Euro für einen Patienten fordere die Politik heraus, wie derartige Therapien zu finanzieren seien.

Prof. Niederwieser dankte seinem gesamten Team für die großartige Leistung in diesem Jahr 2017 und dankte auch dem Verein “Zusammen gegen den Krebs” und dem “Verein Knochenmarkspende” für die starke Unterstützung.

Für vielfaches Gelingen sind stets Spendengelder einzuwerben, weiß Thorsten Nikolai von Zusammen gegen den Krebs. Er nahm erfreut die Jahresspende über 5000 Euro des Konsum Leipzig, übergeben von Geschäftsführer Michael Faupel und Generalbeauftragter Helmut Külpmann entgegen. Auch Firmenpatriarch Dr. Ulrich Franze von  Volpp+Beck erfreute mit seiner großzügigen Weihnachtsspende.

Im gemeinsamen Gespräch thematisierten Probst Gregor Giele und Superintendent Henker die Gedanken Erwartung und Erfüllung – Nachdenken und Besinnung. Dann sangen alle “Oh du fröhliche…”

vgl. auch LVZ 2017-12-20